Die Perlenfischer (Les Pêcheurs de perles) - Oper von Georges Bizet auf der Bühne der Neuen Welt

Zerreißprobe zwischen Liebe und Freundschaft unter den Unbilden im indischen Ozeans


Hier geht´s zurück zur HOMEPAGE


Das Theater Plauen-Zwickau spielt in Zwickaus Neuer Welt „Die Perlenfischer (Les Pêcheurs de perles)“ - Oper von Georges Bizet.

Die Perlenfischer (Les Pêcheurs de perles) - Oper von Georges Bizet auf der Bühne der Neuen Welt

Zerreißprobe zwischen Liebe und Freundschaft unter den Unbilden im indischen Ozeans


ZWICKAU, am 28. April 2017 – Freundschaft oder Liebe? Wenn’s immer nach der Freundschaft gegangen wäre, säh’s eher schlecht um den Fortbestand der Menschheit aus.
Zurga, Shin Taniguchi, der Anführer der Perlenfischer auf Ceylon, und sein Freund, der Jäger Nadir, Jason Kim, lieben die Jungfrau Leïla, Chrissa Maliamani.
Als die verschleierte Jugendliebe der beiden Männer in einem Boot am Gestade der Perlenfischer anlandet, wird sie von den Fischern als Abgesandte der Götter verehrt, allerdings gehört zu dem Zauber, der ruhiges Wetter und gute Fänge garantieren soll, dass die Jungfrau und Tempeldienerin den Keuschheitsschwur hält. Zurga nimmt der Jungfrau Leïla diesen Schwur bei ihrem Leben ab.
Das Theater Plauen-Zwickau spielt in Zwickaus Neuer Welt „Die Perlenfischer (Les Pêcheurs de perles)“ - Oper von Georges Bizet.


Die zierliche Chrissa Maliamani als Leïla erhört die ihren Geliebten Nadir.










Nadir allerdings hört die Stimme von Leïla und erkennt sofort die Stimme seiner und Zurgas Jugendliebe. Eingebettet in den Chorgesang des Opernchors des Theaters Plauen-Zwickau und der Singakademie Plauen füllen die Stimmen von Shin Taniguchi, Jason Kim und Chrissa Maliamani volltönend den Jugendstilsaal der Neuen Welt. Das ist keineswegs nur eine Ausweichspielstätte für das Zwickauer Gewandhaus, der Saal garantiert mit seinem Ambiente ein eigenes Opern-Erlebnis. Das Publikum dankt für den Musikgenuss dem Ensemble und den Solisten mit viel Szenenapplaus und minutenlangen Beifallsstürmen nach dem letzten Vorhang.
Während der liebende Jäger Nadir einen Weg zur gut bewachten Jungfrau und ihrem Herzen findet, kommen den Beiden die Fischer mit ihrem finsteren Gemeindeältesten Nourabad, Karsten Schröter, an der Spitze, auf die Schliche. Sie bringen ihren Anführer Zurga in arge Gewissenskonflikte zwischen Eifersucht und Freundschaft. Unter der anschwellenden Musik, Stabführung Lutz de Veer, steigt die Spannung.
Regie: Jürgen Pöckel. Andrea Hölzl hat eindrucksvolle Kostüme entworfen und der Chor, das Ballett und die Statisterie folgen der Choreografie von Annett Göhre.

Theo Stiegler

Vorstellungen Zwickau »Neue Welt« Zwickau
3.5.2017 - 19.30 Uhr
5.5.2017 - 19.30 Uhr
6.5.2017 - 19.30 Uhr
Kartentelefon [0375] 27 411-4647/-4648

zur Stadthalle oder zum Theaterservice

Mail to Stiegler




Besuche Mona & Lisa counter
Besuche DerZwickauer counter
hier geht´s nach oben und
hier geht´s zurück zur Homepage